Das 'KRR'-FAQ-Forum Foren-Übersicht Das 'KRR'-FAQ-Forum
Diskussion über die und Kommentare zu den "Reichsregierungen" u.ä.
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Nutzungsregeln Zur 'KRR'-FAQ

Döbelner Allgemeine vom 05.06.2003

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Das 'KRR'-FAQ-Forum Foren-Übersicht -> Presseberichte und ähnliches
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Frank Schmidt



Anmeldungsdatum: 13.06.2003
Beiträge: 1594

BeitragVerfasst am: 13.06.2003, 13:58    Titel: Döbelner Allgemeine vom 05.06.2003 Antworten mit Zitat

Liebe Forenleserinnen, liebe Forenleser,

nachfolgend der beinahe schon legendäre Bericht aus der "Döbelner Allgemeine" über eine Zwangsräumung bei einem "KRRler" der Ebel-Fraktion.


Polizei verhindert Eskalation bei Zwangsräumung


Ostrau. Aufregung in Ostrau. Polizeieinsatz in der Schillerstraße. Mehrere Beamte und das Mobile Einsatzkommando leisten Amtshilfe. Gerichtsvollzieher des Amtsgerichtes müssen eine Zwangsräumung durchsetzen. Der dort ansässige Handwerksmeister will partout sein mittlerweile zwangsversteigertes Haus nicht verlassen. Schon im Vorfeld dieser Aktion stellt sich heraus, dass der Malermeister einer Berliner Gruppe angehört, die das Deutsche Reich in seinen Grenzen von 1937 einfordert.Der Staatsschutz wird eingeschaltet.
(...)

"Wir müssen hier nach Paragraph 61 des Polizeigesetzes Amtshilfe leisten", erklärt die anwesende Sprecherin der Polizeidirektion Grimma Ilka Peters gegenüber der Döbelner Allgemeinen Zeitung. Gerichtsvollzieher des Amtsgerichtes forderten die Unterstützung an. Sie müssen eine Zwangsräumung durchsetzen. Der ehemalige Eigentümer will das Haus nicht verlassen. "Wir wollen auf alle Fälle die Verhältnismäßigkeiten wahren", sagt Ilka Peters. Was so viel heißt, als dass die Beamten mit aller größter Vorsicht und Sorgfalt vorgehen. Gewalt verhindern wollen. Immerhin ist eine Zwangsräumung für die Betroffenen schon schlimm genug. Für alle Fälle stehen ein Notarzt sowie ein Psychologe in Bereitschaft.

Die Polizeiaktion nimmt allerdings einen anderen Verlauf. Bereits im Vorfeld war klar, der Handwerkermeister gehört einer Berliner Gruppe an, die deutsch national eingestellt ist. Die Mitglieder fordern das Deutsche Reich in den Grenzen von 1937 zurück. Sie erkennen die BRD als legitimes Staatsgebilde nicht an und haben ihre eigene kommissarische Regierung.


Den Rest des Artikels finden Sie hier: http://www.doebelner-allgemeine.de/regional/26215.html

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Pink Panter



Anmeldungsdatum: 13.06.2003
Beiträge: 46

BeitragVerfasst am: 13.06.2003, 16:47    Titel: Heise Antworten mit Zitat

Hier auch noch ein Artikel:
http://www.heise.de/tp/deutsch/inhalt/co/7018/1.html
_________________
Pink Panter
Get off of my cloud
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
   

Impressum



Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de