Das 'KRR'-FAQ-Forum Foren-Übersicht Das 'KRR'-FAQ-Forum
Diskussion über die und Kommentare zu den "Reichsregierungen" u.ä.
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Nutzungsregeln Zur 'KRR'-FAQ

Gesuchter "Reichsbürger" verhaftet

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Das 'KRR'-FAQ-Forum Foren-Übersicht -> Presseberichte und ähnliches
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Frank Schmidt



Anmeldungsdatum: 13.06.2003
Beiträge: 1594

BeitragVerfasst am: 13.01.2005, 17:06    Titel: Gesuchter "Reichsbürger" verhaftet Antworten mit Zitat

Thüringer Allgemeine vom 13.01.2005 hat Folgendes geschrieben:


Gesuchter Anhänger von "Reichsregierung" in Sondershausen verhaftet

Sondershausen (dpa/th) - Ein flüchtiger 49 Jahre alter Anhänger einer selbst ernannten »Reichsregierung« ist in Sondershausen verhaftet worden. Der Mann wurde seit Herbst 2004 mit Haftbefehl vom Amtsgericht Sondershausen gesucht, da er nicht zu einem Prozess erschienen war (...). Ihm werde Anstiftung zur Fahnenflucht vorgeworfen, (...).

13.01.2005 dpa


Zum vollständigen Artikel

siehe auch TA vom 14.01.2005; Ausschnitt hier


Zuletzt bearbeitet von Frank Schmidt am 17.01.2005, 16:13, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Martin



Anmeldungsdatum: 30.01.2004
Beiträge: 79
Wohnort: Bayreuth

BeitragVerfasst am: 13.01.2005, 18:45    Titel: Antworten mit Zitat

Wenn ich mich nicht irre geht es um einen Mann über den in KRR-Kreisen viel geredet wurde, unter anderem auf den Seiten der Frau P*. Nun, nachdem sich dieser Partisan der BRD-Willkür beugen muß wird sich zeigen, was die "Reichsargumentation" vor Gericht wert ist. Anstiftung zur Fahnenflucht ist schließlich kein Kavaliersdelikt. Könnte für die Reichsideologen wieder mal ein Schuß in den Ofen werden.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Bollmann



Anmeldungsdatum: 07.09.2004
Beiträge: 1103
Wohnort: Rhein-Main

BeitragVerfasst am: 13.01.2005, 22:37    Titel: Antworten mit Zitat

Wieder eine Story, die auf den Weltnetzseiten nicht mehr auftauchen wird. :o)
_________________
"Der Beamte und der Philosoph beziehen ihre Stärke aus der Sachfremdheit."
(Friedrich II)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Martin



Anmeldungsdatum: 30.01.2004
Beiträge: 79
Wohnort: Bayreuth

BeitragVerfasst am: 14.01.2005, 01:44    Titel: Antworten mit Zitat

Bollmann hat Folgendes geschrieben:
Wieder eine Story, die auf den Weltnetzseiten nicht mehr auftauchen wird. Überrascht)


Ebenso wenig wie das Los derjenigen, die sich auf "reichsrechtlichen" Rat berufen. Der Erfolg der "reichsrechtlichen Rechtsbeistände" muss schließlich vor dem deutschen Volk geheimgehalten werden, um dem "Reich" nicht zu schaden. Mit den Augen rollen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
Eric Schilling



Anmeldungsdatum: 14.06.2003
Beiträge: 853

BeitragVerfasst am: 14.01.2005, 18:08    Titel: Antworten mit Zitat

Guten Abend, Martin!

Wie erfolgreich - oder "erolgreich", wie General-*-und-Möchtegern-Staatsanwalt Terhaag sagen würde - die reichsrechtlichen Rechtsbeistände sind, merkt man daran, wie viele Verfahren da schon in die Hosen gegangen sind. Aber davon will ja keiner mehr etwas wissen, das wird einfach ausgeblendet. Die gnatzigen Kinder bei den KRRs / der ER hören immer nur das, was sie gerade hören wollen, und erinnern sich daran nur solange, wie es ihnen gerade in den Kram paßt.

Martin hat Folgendes geschrieben:
Der Erfolg der "reichsrechtlichen Rechtsbeistände" muss schließlich vor dem deutschen Volk geheimgehalten werden, um dem "Reich" nicht zu schaden. Mit den Augen rollen


Richtig, sonst könnten sich ja echte Straftäter des Schutzes reichsrechtlicher Rechtsbeistände bedienen und damit der Strafverfolgung entgehen. *g*

Äh, aber Moment mal, sind "Reichsdeutsche" nicht ohnehin schon immun gegenüber dem Rechtssystem der bösen BRD? Wozu brauchen die denn Rechtsbeistände, und vor allem: Wieso werden noch immer Verfahren eröffnet und - was völlig unfaßbar ist - durch Urteil zu Ungunsten des angeklagten "Reichsdeutschen" abgeschlossen?

Da stimmt doch was nicht.... (lange Pause).... *g*


Es grüßt Sie recht herzlich

Eric Schilling
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bollmann



Anmeldungsdatum: 07.09.2004
Beiträge: 1103
Wohnort: Rhein-Main

BeitragVerfasst am: 15.01.2005, 17:49    Titel: Antworten mit Zitat

Man weiss natürlich nicht genau, was so ein "Reichsrechtlicher Rechtsbeistand" eigentlich ist. Vielleicht wird einem da nur vor Gericht das Händchen gehalten. :o)
_________________
"Der Beamte und der Philosoph beziehen ihre Stärke aus der Sachfremdheit."
(Friedrich II)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Olli



Anmeldungsdatum: 13.06.2003
Beiträge: 1550
Wohnort: Berlin, Hauptstadt der Bundesrepublik Deutschland

BeitragVerfasst am: 15.01.2005, 18:25    Titel: Antworten mit Zitat

Bollmann hat Folgendes geschrieben:
Man weiss natürlich nicht genau, was so ein "Reichsrechtlicher Rechtsbeistand" eigentlich ist. Vielleicht wird einem da nur vor Gericht das Händchen gehalten. Überrascht)


Die Hand wird wohl eher aufgehalten.

Woran merkt man übrigens, dass wir einen sehr kalten Winter haben?

Da haben selbst Bradler und Terhaag die Pfoten in ihren eigenen Taschen!

Olli
_________________
"Prag lässt nicht los… Dieses Mütterchen hat Krallen."
Franz Kafka an Oskar Pollak, 1902
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
dummes Ding 1980



Anmeldungsdatum: 13.06.2003
Beiträge: 358

BeitragVerfasst am: 15.01.2005, 20:35    Titel: Antworten mit Zitat

Schade eigentlich, das ich heute nichts über die Großdemo in Magdeburg gesehen hab, da haben sich ja mal wieder Nazies getroffen. Brabbel war mit seinen Mannen bestimmt auch dabei, aber sicher nicht auf der Seite der Gegendemo. Vielleicht bringen sie ja nachher was in den Nachrichten beim MDR.
Schaun mer mal.
Cool dD
_________________
Et kütt wie et kütt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Olli



Anmeldungsdatum: 13.06.2003
Beiträge: 1550
Wohnort: Berlin, Hauptstadt der Bundesrepublik Deutschland

BeitragVerfasst am: 15.01.2005, 20:40    Titel: Antworten mit Zitat

Über 1000 Menschen protestierten gegen Neonazis

Magdeburg (dpa)
Mit einer Menschenkette vor dem Dom und einer Demonstration durch die Stadt haben in Magdeburg über 1000 Menschen gegen einen Aufmarsch von Neonazis protestiert. Das Magdeburger «Bündnis gegen Rechts» hatte zu mehreren Aktionen aufgerufen....

Weiter:

http://www.chiemgau-online.de/dpa/dpa.php?fixId=/infoline/schlaglichter/&file=iptc-hfk-20050115-77-dpa_7926598.xml

Olli
_________________
"Prag lässt nicht los… Dieses Mütterchen hat Krallen."
Franz Kafka an Oskar Pollak, 1902
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Eric Schilling



Anmeldungsdatum: 14.06.2003
Beiträge: 853

BeitragVerfasst am: 15.01.2005, 21:04    Titel: Antworten mit Zitat

Guten Abend, dummes Ding! (Was für eine Anrede! *g*)

Wir dürfen sicher gespannt sein, wann auf der Friedensvertrag-Brabbelseite die ersten Erfolge der Exilregierung, die mit der Demonstraiton in direktem und unwiderlegbarem Zusammenhang steht und allein Brabbels Verdienst ist. Nachher heißt es noch, die "Exilregierung" sei auf der Demonstration völkerrechtlich anerkannt worden. Nichts ist so abwegig, daß es nicht durch Brabbel behauptet und "bewiesen" werden könnte. *g*

dummes Ding 1980 hat Folgendes geschrieben:
Brabbel war mit seinen Mannen bestimmt auch dabei, [...]


Och, das glaube ich eigentlich nicht. Es ist doch bekannt, wie Brabbel die Öffentlichkeit meidet. Er hat sich sicher schön hinter seinem PC verkrochen und von dort aus mitdemonstriert, mit dem schwarz-weiß-roten Wischfähnchen in der einen, einer Socke in der anderen Hand.

Oder aber er hatte Angst, ehemaligen "Kameraden" zu begegnen, die sich leider nur zu genau an seine früheren Taten und gewisse Vorlieben erinnern. Dergleichen wird in "rechten Kreisen" ja nicht gern gesehen. Da hatte klein Brabbel-Uwe bestimmt Angst, daß man ihm ein Demonstrationselement (Baseballschläger, vorzugsweise aus Aluminium mit Nagelbettüberzug) mal so richtig vor Augen führt.

Vielleicht ist er auch nicht hingegangen, weil sein Chauffeur keine Zeit hatte oder jeder der Dienstwagen gerade zufällig zum TÜV mußte?

Oder es ist einfach nur zu kalt draußen. *hihi*


Es grüßt recht herzlich

Eric Schilling
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Svenchen



Anmeldungsdatum: 08.07.2003
Beiträge: 619
Wohnort: Oregon, United States

BeitragVerfasst am: 16.01.2005, 10:51    Titel: Antworten mit Zitat

Oder es hat ihn endlich jemand in die Wüste geschickt. Das wäre doch was: Das Deutsche Reich in der Wüste Absuriden
_________________
Greetings from Oregon
Svenchen

Alle Deutschen sind Bürger der Bundesrepublik Deutschland. Die Clubkarten des Clubs "Deutsches Reich" sind lediglich Scherzartikel und ohne jede rechtliche Relevanz.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Bollmann



Anmeldungsdatum: 07.09.2004
Beiträge: 1103
Wohnort: Rhein-Main

BeitragVerfasst am: 17.01.2005, 10:23    Titel: Antworten mit Zitat

Eric Schilling hat Folgendes geschrieben:
Nachher heißt es noch, die "Exilregierung" sei auf der Demonstration völkerrechtlich anerkannt worden. Nichts ist so abwegig, daß es nicht durch Brabbel behauptet und "bewiesen" werden könnte. *g*

Das ist so abwegig nicht. Wenn Bradler von einem Polizisten nach Vorweisen seines "RPAs" zum Verlassen des Demonstrationsortes aufgefordert wurde, ist das eine 1a völrterrechtliche Legitimation. :o)
_________________
"Der Beamte und der Philosoph beziehen ihre Stärke aus der Sachfremdheit."
(Friedrich II)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Frank Schmidt



Anmeldungsdatum: 13.06.2003
Beiträge: 1594

BeitragVerfasst am: 17.01.2005, 16:12    Titel: Antworten mit Zitat

Leider nur noch kostenpflichtig abrufbar ist der Volltext dieses Artikels aus der TA vom 14. Januar 2005, aus dem ich nachfolgend auszugsweise zitiere:

Thüringer Allgemeine vom 14.01.05 Seite TCTH114 hat Folgendes geschrieben:

Schluss mit lustig

Ein Amtsrichter weist die dubiose Reichsregierung in die juristischen Schranken

(...)

Von Eberhardt PFEIFFER

SONDERSHAUSEN.

Dietmar S. hätte wohl doch nicht seine Frau besuchen sollen. Der selbst ernannte Beamte im Reichsinnenministerium wähnte sich offenbar so in Sicherheit, dass er trotz laufender Fahndung zu Hause auftauchte. Die Polizei aber hatte nur auf eine solche Chance gewartet. S. wurde sofort festgenommen und sitzt nun in Untersuchungshaft.

(...)

S. ist Vertreter der so genannten Reichsregierung, eine dubiose Vereinigung, die sektenähnlich und äußerst aggressiv und ideologisch agiert. Sie bedroht Menschen und Behörden gleichermaßen und versucht, jeden mundtot zu machen, der sich kritisch mit ihr auseinander setzt.

(...)

Und ein potenzieller Bundeswehrsoldat ließ sich von Dietmar S. erst einen wertlosen Reichs-Personalausweis für 100 Mark andrehen und dann einen Brief diktieren, nach dem er wegen Nichtexistenz der Bundesrepublik nicht in deren Armee zu dienen beabsichtige.

Nach deutschem Recht ist das Anstiftung zur Fahnenflucht.

(...)

Vielleicht ist es ein Anfang. Denn bisher wurde von Justiz und Verwaltung eher hilflos auf den Reichs-Spuk reagiert. Man argumentierte sogar so ähnlich wie die Reichsregierung: Die anderen gibt's ja gar nicht.


Thüringer Allgemeine


Zuletzt bearbeitet von Frank Schmidt am 17.01.2005, 20:13, insgesamt einmal bearbeitet
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Bollmann



Anmeldungsdatum: 07.09.2004
Beiträge: 1103
Wohnort: Rhein-Main

BeitragVerfasst am: 17.01.2005, 18:04    Titel: Antworten mit Zitat

Sehr gut! Weiter so!
_________________
"Der Beamte und der Philosoph beziehen ihre Stärke aus der Sachfremdheit."
(Friedrich II)
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
 
  *gekürzt, admin

Impressum



Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de