Das 'KRR'-FAQ-Forum Foren-Übersicht Das 'KRR'-FAQ-Forum
Diskussion über die und Kommentare zu den "Reichsregierungen" u.ä.
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Nutzungsregeln Zur 'KRR'-FAQ

Deutsches Reich ist wieder auferstanden

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Das 'KRR'-FAQ-Forum Foren-Übersicht -> Presseberichte und ähnliches
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Frank Schmidt



Anmeldungsdatum: 13.06.2003
Beiträge: 1594

BeitragVerfasst am: 26.06.2005, 11:27    Titel: Deutsches Reich ist wieder auferstanden Antworten mit Zitat

Netzeitung vom 3.3.2005 hat Folgendes geschrieben:

Deutsches Reich ist wieder auferstanden

Das Deutsche Reich ist längst noch nicht Geschichte: Ein obskure Vereinigung mit Reichspräsident und Ministern trifft sich regelmäßig im Zollernalbkreis. Im Nachbarkreis Rottweil war es, im Dunninger Sägewerk Rohrer, wo am 28. November vorigen Jahres Großes vor sich ging: 122 stimmberechtigte Mitglieder der Nationalversammlung stimmten über neue Minister, Staatssekretäre und den Reichskanzler ab.

Seitdem könnten die Bürger im Ländle eigentlich noch mehr Grund haben, stolz zu sein: Nicht nur der Reichskanzler, sondern vor allem der nach der Weimarer Reichsverfassung erste Mann im Staate, der Reichspräsident, ist einer von ihnen.

(...)

Dr. Matthes Haug heißt der Mann, der sich von der Nationalversammlung hat zum Reichspräsidenten wählen lassen. Was sich nach einer politischen Spinnerei anhört, ist für Haug und seine Reichsbürger bitterer Ernst.

(...)

In Tübingen ist Haug kein Unbekannter: Erfolglos bewarb er sich im Jahre 2000 für Gemeinde- und Kreisrat.

Im Jahr darauf erkannte der in Berlin residierende Reichspräsident Ebel sein politisches Talent und übertrug ihm einen Staatssekretärsposten. Doch Haug wollte die ganze Macht und spaltete sich vom Ebelschen Reich ab. Am 30. November 2003 wählte die »Erste Nationalversammlung« ihn zum Präsidenten seines eigenen »Deutschen Reiches«.

(...)

Von offiziellen Stellen werden die Reichsvertreter milde belächelt: Das Innenministerium und der Verfassungsschutz sprechen von einer »skurrilen« und »harmlosen, weil beknackten« Truppe.


Netzeitung

Hoffentlich greift der Verfasser des Artikels hier "nur" auf veraltete Quellen zurück, wenn er "offizielle Stellen" zitiert...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
 
   

Impressum



Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de