Das 'KRR'-FAQ-Forum Foren-Übersicht Das 'KRR'-FAQ-Forum
Diskussion über die und Kommentare zu den "Reichsregierungen" u.ä.
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Nutzungsregeln Zur 'KRR'-FAQ

Thüringer Allgemeine: Gewisse Leute

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Das 'KRR'-FAQ-Forum Foren-Übersicht -> Presseberichte und ähnliches
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Frank Schmidt



Anmeldungsdatum: 13.06.2003
Beiträge: 1594

BeitragVerfasst am: 10.02.2004, 13:34    Titel: Thüringer Allgemeine: Gewisse Leute Antworten mit Zitat

Thüringer Allgemeine hat Folgendes geschrieben:



Gewisse Leute

Seit Monaten machen Grundstücksbesitzer in Friedrichroda gegen Beitragsbescheide für Abwasser mobil, fast jeden Sonntag wird in der Innenstadt demonstriert. Dem berechtigten Anliegen der Bürger schadet allerdings, dass sich unter den Protestierenden auch Vertreter einer "Reichsregierung" befinden, für die die Bundesrepublik gar nicht existiert.

(...)

Dafür sprachen andere Mitglieder der von Frau P* gegründeten Bürgerinitiative "Abwasser-Abzocke - Nein Danke". "Wer uns in die rechtsradikale Ecke drängen will, den frage ich, wie das Gebäude heißt, in dem in Berlin die Gesetze gemacht werden", ruft eine Frau ins Mikrofon, das an einem Fenster über dem Lidl-Markt steht. Gemeint ist wohl der Reichstag. Und eine "kommissarische Reichsregierung", deren Flugblätter in Friedrichroda verteilt werden, und deren Vertreter Klaus-Dieter Weisheit aus Homberg, der am 1. Februar in Friedrichroda vor den Beitrags-Geschädigten erklären durfte, warum die Bundesrepublik gar nicht existiert.

(...)

Man kann eine von den Behörden verweigerte Baugenehmigung einfach selbst ausstellen oder ein Steuervergehen für nichtig erklären und dem Finanzbeamten dazu ein Verfahren wegen "Hochverrats" anhängen - im Namen des Deutschen Reiches. Dass an Thomas Gottschalk ein Brief wegen seiner Werbung für die Post-Aktie geschrieben wird ("Sie unterstützen die Verschleuderung von Reichssondervermögen"), mag noch zum Schmunzeln sein. Aber es gibt auch Buttersäure-Anschläge und offen angedrohte Gewalt. Aus diesem Grund hat der Thüringer Verfassungsschutz "ein Auge auf diese Gruppe", sagt ein Sprecher des Innenministeriums. Auch in Friedrichroda.

(...)


In letzter Zeit allerdings, gerade nach der Rede von Reichs-Vertreter Weisheit, mehrten sich die Stimmen, die Distanz zu "diesen Spinnern" forderten. Am Sonntag sprachen sich mehrere Redner auf der Demonstration dafür aus, sich trotz der großen Verdienste von Martina P* "gewisse Leute nicht unterjubeln zu lassen". "Ich verstehe sie nicht", sagt Abwasser-Experte Dieter Heyn aus Waltershausen über sie, "eine intelligente Frau, der so viel zu verdanken ist. Und fährt auf diese Rattenfänger ab."

(...)

09.02.2004 Von Eberhardt PFEIFFER



[url=http://www.thueringer-allgemeine.de/ta/ta.thueringen.volltext.php?kennung=on1taTHUThuNational38025&
zulieferer=ta&kategorie=THU&rubrik=Thueringen®ion=National&auftritt=TA&dbserver=2]Quelle[/url]

Buttersäure-Anschläge?! Geschockt
Das wäre eine neue "Qualität".

Klaus-Dieter Weisheit ist übrigens "Innenminister" im "Volksstaat Hessen".

Mit zitierenden Grüßen

Frank Schmidt
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Frank Schmidt



Anmeldungsdatum: 13.06.2003
Beiträge: 1594

BeitragVerfasst am: 10.02.2004, 17:26    Titel: Die TLZ zum selben Thema Antworten mit Zitat

Zitat:

Rechte wollen den Frust nutzen

Erfurt/Friedrichroda. (tlz) Zunächst will man nur den Kopf schütteln: Da gibt es eine Organisation, die die "kommissarische Reichsregierung" in Berlin gebildet, einen "Reichspräsidenten" und einen "Reichskanzler" ernannt hat und es gibt ein "Reichsinnenministerium", das sogar eigene Führerscheine und Personalausweise ausstellen lässt. Und es gibt natürlich auch eine "Kommissarische Landesregierung des Freistaates Thüringen", deren Internet-Seiten noch im Aufbau sind, so dass sich die kommissarische Ministerriege noch verborgen hält.

(...)

Denn die "Reichsregierung" ist alles andere als harmlos. Ihre Mitglieder werden nicht nur von den Berliner Verfassungsschützern als "im rechtsradikalen Milieu verankert" beschrieben. Sie setzen auch ihnen missliebige Personen unter Druck: Im Bauamt in Nordhausen kann man davon ein Lied singen. Ein Mitarbeiter der Behörde wurde regelrecht terrorisiert. Er erhielt einen Haftbefehl, ausgeschrieben vom Reichsgericht, wegen Hochverrats und Verbrechen wider die Menschlichkeit. Er wäre in Untersuchungshaft zu nehmen.

(...)

09.02.2004


Quelle
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Frank Schmidt



Anmeldungsdatum: 13.06.2003
Beiträge: 1594

BeitragVerfasst am: 10.02.2004, 17:29    Titel: Und nochmal die TLZ Antworten mit Zitat

Zitat:

Bürgerallianz warnt vor Unterwanderung

Erfurt/Friedrichroda. (tlz) Alarm bei den Bürgerinitiativen in Thüringen: Offenbar versuchen in einigen Orten gezielt Angehörige des rechtsradikalen Milieus die Organisationen zu unterwandern und politisch für ihre Zwecke zu nutzen.

(...)

Klar auf Distanz gingen Sprecher der Bürgerinitiative in Friedrichroda zu Versuchen von Rechten, Einfluss auf die Arbeit zu gewinnen. Vor allem Mitglieder der "Kommissarischen Reichsregierung" hatten dort für Furore gesorgt. Diese Organisation ist der Auffassung, das Deutsche Reich sei nicht untergegangen.

09.02.2004 Von Hartmut Kaczmarek


Quelle
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
Frank Schmidt



Anmeldungsdatum: 13.06.2003
Beiträge: 1594

BeitragVerfasst am: 11.02.2004, 16:47    Titel: Schon wieder die TLZ Antworten mit Zitat

Zitat:

Vorsitzende isoliert die Bürgerinitiative

Erfurt/Friedrichroda. (dpa/tlz) Nach Meinung des Innenministeriums ist die so genannte "Kommissarische Reichsregierung", die derzeit versucht, in Thüringen Fuß zu fassen, eine "obskure und diffuse Organisation", die "Politik im virtuellen Raum" betreibe. Ganz so harmlos wie der Sprecher von Innenminister Andreas Trautvetter die Organisation einschätzt, ist sie aber wohl nicht. Denn immerhin hat sie vor einiger Zeit in Nordhausen einen Mitarbeiter des Bauamtes massiv bedroht und scheut auch vor Drohungen gegen Personen, die ihren Ideen in die Quere kommen, nicht zurück.

Immerhin gibt es mittlerweile Vorermittlungen gegen die Organisation, die in Thüringen noch nicht als verfassungswidrig eingestuft wurde. Bisher sei sie noch nicht weiter in Erscheinung getreten, so Fried Dahmen, der Sprecher des Innenministeriums. Das hat sich allerdings in jüngster Zeit massiv geändert. Die "Reichsregierung", die vom Berliner Landesamt für Verfassungsschutz dem rechtsradikalen Milieu zugerechnet wird, versucht zumindest in Friedrichroda ein Bein an die Erde zu bekommen. Und zwar bei der Vorsitzenden der dortigen Initiative "Abwasser Abzocke", Martina P*.
(...)

10.02.2004


Quelle

Der Herr Dahmen sagt entweder nicht alles, was er weiß oder er hat tatsächlich keine Ahnung und sollte sich nach einem anderen Job umsehen.
Die "KRR" ist in Thüringen schon deutlich länger bekannt als nur seit "jüngster Zeit". So wiesen sich z.B. Besucher von Skinhead-Konzerten bei Polizeikontrollen mit den "KRR"-Ausweisen aus.

Mit dieser Aussage nutzt er der "KRR" jedenfalls gewaltig. Denn die können jetzt öffentlich fragen: warum tut das Innenministerium so, als wären wir unbekannt? Sie haben Angst, daß wir zu viel Öffentlichkeit bekommen!

Daß man in Thüringen zudem noch immer behauptet, die "KRR" sei "obskur" und nur im "virtuellen Raum" tätig, zeugt von unglaublicher Unwissenheit. Thüringen hat doch ein Landesamt für Verfassungsschutz, oder? Was machen die da, außer Kaffeetrinken und Schlafen? Geschockt

Da verleihe ich doch glatt mal die Schlafen in Bronze an Herrn Dahmen! Geschockt

Mit kopfschüttelnden Grüßen

Frank Schmidt
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden E-Mail senden Website dieses Benutzers besuchen
 

* Name unkenntlich gemacht, admin

Impressum



Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de